Vorstandswahlen und Bekenntnis „Stadtpark“-BAUHAUSMUSEUM

Bastian George zum Vorstandssprecher gewählt

Der Kreisverband Dessau-Roßlau von Bündnis 90/Die Grünen startet nach der Sommerpause mit einem neuen Vorstand in die politische Arbeit. Die Mitgliederversammlung hat am 4. September 2014 Bastian George, bislang Finanzer, zum neuen Kreissprecher gewählt und Dr. Ines Oehme im Amt der Kreissprecherin bestätigt. Als weitere Mitglieder des Vorstandes wurden Fee Behnke, Conny Bläsing (ohne Bild), Sylvia Stein und Olga Wollmann gewählt.

Bastian GeorgeDr. Ines Oehme     Fee BehnkeSylvia SteinOlga Wollmann

 

Einmütiges Bekenntnis “Stadtpark”

Die Mitgliederversammlung hat sich außerdem intensiv mit der Standortdebatte zum zukünftigen Bauhausmuseum beschäftigt. Nach Abwägung aller Argumente gab es ein einmütiges Bekenntnis zur Standortwahl „Stadtpark“. „Wir haben alle Herausforderungen und offenen Entwicklungsfragen, die es im Zuge des Planungsverfahrens zu meistern gilt, intensiv diskutiert“ fasst Bastian George die Diskussion zusammen. „Wir sind davon überzeugt, dass sich bei einem internationalen Architekturwettbewerb und einem Beteiligungsverfahren, welches die Dessau-Roßlauer Bürgerinnen und Bürger und vor allem die Nutzergruppen des Stadtparkes entsprechend einbindet, alle derzeit kritisch diskutierten Punkte gut lösen lassen.“

„Wir erwarten eine sachgerechte artenschutzrechtliche Beurteilung und Biotoptypenkartierung, geeignete Schutzmaßnahmen für geschützte Tiere sowie angemessene Ausgleichsmaßnahmen“ fasst Dr. Ines Oehme die Sicht der Grünen zum Eingriff in den Naturhaushalt des Stadtparks zusammen.

Ein Bauhausmuseum im Stadtpark ist notwendiger Beitrag zur Innenstadtentwicklung, zur Aufwertung der Kavalierstraße und Chance, die Moderne im Zentrum stärker erlebbar zu machen. „Die Möglichkeit, einen Teil der wertvollen 26.000 Kunstgüter des Bauhauses auszustellen, die derzeit mangels geeigneter Präsentationsfläche kaum gezeigt werden können, wird die touristische Strahlkraft unserer Stadt deutlich erhöhen“ unterstreicht Oehme die Bedeutung des zukünftigen Bauhausmuseums. „Wir hoffen, dass es mit einem kreativen Architekturentwurf gelingt, ein Tor in den Stadtpark zu schaffen.“

Der gesamte Beschluss, welcher auch die Historie der Standortentscheidung zusammenfasst, ist verfügbar unter:
http://www.gruene-dessau.de/wp-content/uploads/2014/09/14-09-04_Beschluss_Bauhausmuseum_endg-1.pdf

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren

* Pflichtfeld