Kandidat zur Kommunalwahl 2019 in Dessau-Roßlau

Kandidatenliste für Kommunalwahl in Dessau-Roßlau

DESSAU-ROSSLAU/Mitteldeutsche Zeitung/18.03.2014/Link zum Artikel

Im Februar haben Bündnis 90/Die Grünen ihr Wahlprogramm „Eine Stadt für alle“ beschlossen und es zuvor auch mit Beteiligung von Nicht-Mitgliedern in Workshops erarbeitet. „Jetzt“, sagt Guido Fackiner, „haben wir den zweiten Schritt gemacht.“ Bündnis 90/Die Grünen haben ihre Kandidatenliste aufgestellt, mit der sie zur Kommunalwahl am 25. Mai antreten wollen. „Wir wollen die Stadt verändern“, sagt Fackiner, der im Wahlbereich I auf Listenplatz 1 steht. Es müsse einen Neuanfang in Dessau-Roßlau, dem dritten Oberzentrum in Sachsen-Anhalt, geben.

Insgesamt 32 Kandidaten, davon fünf Nicht-Parteimitglieder, stellen sich in den sechs Wahlbereichen (WB) dem Wählervotum. Mit Thomas Busch steht im Wahlbereich V einer der beiden grünen Stadträte auf Listenplatz 1. Im aktuellen Stadtrat bilden Busch und Ralf-Peter Weber (Platz 3 im WB V) eine Fraktion mit der Bürgerliste. Ob es nach der Wahl wieder zu einer möglichen Fraktion kommen wird, ließen die Bündnisgrünen offen. Jetzt gehe es erst einmal darum, mit deutlichem Gestaltungswillen und Inhalten die Bürger zu überzeugen.

Kultursommer unterstützen

Ines Oehme (Platz 1 im WB VI) will sich für den Erhalt der kulturellen Vielfalt in der Stadt einsetzen, für eine spartenübergreifende Zusammenarbeit der Einrichtungen, wie sie z.B. Theater und Bauhaus bereits praktizieren, und will einen Kultursommer unterstützen. Bastian George (WB III) will, dass die Stadt familienfreundlicher wird, Kinder gute Bildung von Anfang genießen können. Wichtig ist ihm – wie den anderen Mitstreitern auch -, die Menschen in die Politik einzubeziehen.

Sechs Wahlbereiche

Zur Kommunalwahl am 25. Mai wird in sechs Wahlbereichen der Stadtrat von Dessau-Roßlau gewählt. Wahlbereich I umfasst den innerstädtischen Bereich Nord und Waldersee, Wahlbereich II den innerstädtischen Bereich Mitte, Törten, Mildensee, Kleutsch und Sollnitz, Wahlbereich III den innerstädtischen Bereich Süd, Süd und Haideburg, Wahlbereich IV West, Alten, Kochstedt, Mosigkau und Zoberberg, Wahlbereich V Ziebigk, Siedlung, Großkühnau und Kleinkühnau sowie Wahlbereich VI Brambach, Rodleben, Roßlau, Meinsdorf, Mühlstedt und Streetz/Natho. Am 25. Mai werden ebenfalls 14 Ortschaftsräte gewählt, außerdem der Oberbürgermeister und das Europaparlament. (hth)

Das fange schon bei der Information zu Vorhaben an. Natur und Umwelt sind Themen von Frank Brozowski (Platz 2 im WB V), der Kreisvorsitzender des BUND in Dessau-Roßlau ist. Transparenz hat sich Christoph Kaßner (Platz 1 im WB IV) auf die Fahnen geschrieben. Er will die innerstädtischen Stadtteile, die über keinen Ortschaftsrat verfügen, besser vertreten wissen und u.a. eine Bürgersprechstunde einrichten. Für Guido Fackiner (Platz 1 im WB I) ist die „lebendige Stadt“ Herausforderung und Ziel. Fee Behnke (Platz 2 im WB I) will eine bessere Identifikation der Bürger mit ihrer Stadt erreichen, die über Schätze wie Bauhaus und Gartenreich verfügt.

„Eine Stadt für alle“

Verantwortung für die Stadt zu übernehmen, sei ihnen allen wichtig, erklären die Spitzenkandidaten. Das Wahlprogramm soll im Internet veröffentlicht werden, auch Flyer werde es geben und zu Schwerpunkten Veranstaltungen, Gesprächsrunden, Stammtische. Am 30. April soll im Alten Theater „Eine Stadt für alle“ im Mittelpunkt stehen.

Ob die Bündnisgrünen, die keinen eigenen Oberbürgermeister-Kandidaten haben, eine Empfehlung abgeben werden, ist noch offen. „Uwe Weber ist uns inhaltlich am nächsten“, sagt Christoph Kaßner vom Kreisvorstand. Gespannt ist man allerdings, wie sich Peter Kuras, der Sympathisanten bei den Grünen hat, programmatisch erklären wird. Weber und Kuras sollen zu einem Hearing eingeladen werden.

Quelle: http://www.mz-web.de/dessau-rosslau/kandidatenliste-fuer-kommunalwahl-in-dessau-rosslau-gruene-wollen-die-stadt-veraendern,20640938,26593512.html


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.